Olivenöl: natürlich, lecker… und gesund!

Die mediterrane Ernährung hat viele gesunde Vorteile, die seit Jahrtausenden bekannt sind. Olivenöl ist einer der wichtigsten Bestandteile davon und beinhaltet:

Die Bezeichnungen der verschiedenen Olivenöle

Das extra-vergine Olivenöl ist nicht raffiniert und hat ein Öl-Säuregehalt von weniger als 1% (1g/100g).

Das native Olivenöl ist nicht raffiniert und hat ein Säuregehalt von bis zu 2%.

Das “standard” Olivenöl ist raffiniert und bekommt für den Geschmack einen Teil extra-vergines Olivenöl dazu. Der Säuregehalt darf 1,5% nicht überschreiten.

Olivenöl in der Küche

Neben einer groβen Auswahl an Vielfalt und Geschmack, bietet Olivenöl eine endlose Anzahl von kulinarischen Möglichkeiten!

Olivenöl ist perfekt für kalte Speisen wie Salate sowie zum Zubereiten von Saucen und Gewürzen.

Mit Olivenöl wird backen und braten ein wahres Geruchs- und Geschmackserlebnis, auch mit milden Ölen.

Olivenöl ist hitzebeständiger als Butter oder Margarine, so gart das Fleisch schneller in der Tiefe und bleibt trotzdem zart. Kartoffeln werden knusprig, goldgelb gebacken.

Weil Olivenöl mehrmals erwärmt werden kann, ist es auch perfekt geeignet zum Fritieren.

Lassen Sie mit Olivenöl Ihrer Phantasie und Ihrem Talent freien Lauf!

Wussten Sie?

Bio: noch besser!

Les Quatre Saisons bietet Ihnen verschiedene qualitativ hochwertige biologische Olivenöle. Kontaktieren Sie uns für Aufträge oder weitere Informationen.